Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

StD Dr. Rolf Brütting – Lehrbeauftragter

StD Dr. Rolf Brütting – Lehrbeauftragter Foto von StD Dr. Rolf Brütting

Sprechzeiten
nach Vereinbarung

Adresse

Raum 3.309

Inhalt

Curriculum vitae

  • Jahrgang 1943 (Coburg)
  • Studium Geschichte, Germanistik, Geographie, Philosophie, Pädagogik in München, Freiburg und Würzburg (Mitarbeit im amerikanischen Austauschprogramm der Universität als Tutor für Neuere Geschichte),
  • Promotion Münster
  • gymnasialer Schuldienst in Bayern und NRW, zuletzt StD (i.R.seit 1.2.09)
  • Stellv. Vorsitzender Hauptpersonalrat Gymnasium beim Schulministerium NRW bis Juni 2008
  • Seit 1999 Lehrbeauftragter an der TU Dortmund für Geschichtsdidaktik

Forschungsschwerpunkt

  • Geschichtsdidaktik

Forschungsprojekte

  • Richtlinien und Lehrpläne für den GU
  • historische Hilfswissenschaften für die Schulpraxis
  • außerschulische Lernorte
  • Spielfilme als mentalitätsgeschichtliche Dokumente

Publikationen

Abhandlungen, Aufsätze, Beiträge 
  • AK 3: Lernerfolgsüberprüfungen auf der Grundlage der Richtlinien. Erfahrungsaustausch und Vorschläge zu einer Weiterentwicklung im Vergleich mit anderen Bundesländern. In: Geschichte, Politik und ihre Didaktik (=GPD), 1983, 1/2, 70-73
  • Ausstellungskataloge im Geschichtsunterricht. In: GPD 1990, 1/2, 149-153
  • Nationalsozialistische Spielfilme als Quelle im Geschichtsunterricht der Sekundarstufe II: Film als Instrument der Indoktrination. (Materialienband LFB RP Arnsberg).
  • Die Verwendung von Materialien des Westfälischen Wirtschaftsarchivs im Geschichtsunterricht. In: Berichtsband über die 38. Versammlung deutscher Historiker in Bochum, Stuttgart 1991, 162-164
  • Fürstlicher Liberalismus und deutscher Nationalstaat. In: Jahrbuch der Coburger Landesstiftung 1991, 19-219.
  • "Lassen Sie uns für Deutschland, für den Fortschritt und die Aufklärung fechten!" - Die Stellung Herzog Ernsts II. und des 'Coburger Kreises' in der deutschen Nationalbewegung. In: Hz. Ernst II. von Sachsen-Coburg und Gotha 1818-1893 und seine Zeit. Jubiläumsschrift, Coburg und Gotha 1993, 33-49
  • Die Didaktik und Methodik des Geschichtsunterrichts. Materialienband Lehrerfortbildung Sächsischer Lehrerverband 1993
  • "Wer hat dich, du schöner Wald?" - eine deutsche Ressource zwischen Raubbau und Mythos. In: Berichtsband Historikertag Leipzig 1994
  • Vom Bild der SU / Rußlands in deutschen Schulgeschichtsbüchern. In: GPD 1995, 1/2, 122-127
  • AK-Bericht: Der Historische Spielfilm im Unterricht. In: GPD 1995, 1/2, 137f
  • Zwischen Mythos und Raubbau (Ökologiegeschichte des Waldes). In: Damals 1995, 10, 36-43
  • „Die Armuth die war freilich schuld” (Räuber und Vaganten). In: Damals 1996, 3, 12-19
  • Ohne Holz kein Sud. In: Praxis Geschichte 1997, 4, 14-17
  • AK-Bericht: Mittelalter am Beispiel ‘Name der Rose’. In: GPD 1997, ½
  • NS-Spielfilme als mentalitätsgeschichtliche Dokumente im GU. In: GPD 1998, ¾, S. 255-261
  • AK-Bericht: Dreißigjähriger Krieg und Westfälischer Friede in europäischen Schulgeschichtsbüchern. In: GPD 1998, ¾
  • AK-Bericht: Die neuen S-II-Lehrpläne und die Frage der Qualitätssicherung. In: GPD 1999, ½
  • NS-Spielfilme als mentalitätsgeschichtliche Dokumente im GU. In: Materialien zur Geschichtsdidaktik (Ö) 1/99, S. 9-15
  • Geschichte. In: Münnix/Werthmann, hg, Fächer und fächerübergreifender Untericht des Gymnasiums in der S I, Bd. 3: Kulturwissenschaften, S. 41-69, Heinsberg: Dieck 2000
  • Gründungsmythen - Die Erfindung der Nation aus der Geschichte. In: GPD 2001, ½, S. 192-196
  • Stellungnahme zum Fragenkatalog des LT-Ausschusse für Schule und Weiterbildung zur Anhörung “Geschichtsunterricht”. In: GPD 2004 ½ , S. 10-14
  • History in schools and national identity in reunified Germany. In: Martin Roberts (Ed.), After the Wall. History Teaching in Europe since 1989, Hamburg 2004, pp. 49 - 55
  • Die Lehrer und ihre Pläne. Reaktionen des Einzelnen und Aktion des Verbandes. In: Handro, Saskia / Schönemann, Bernd, hg, Geschichtsdidaktische Lehrplanforschung, Münster 2004, S. 251 - 263
  • Zentralabitur und Qualitätssicherung. In: GPD ½, 2005, S. 7-10
  • “Wir griffen nach den Sternen ...” Zwischen Konsens und Konflikt - Jugend als didaktische Kategorie. In: Kleßmann, Christoph / Lautzas, Peter, Teilung und Integration. Die doppelte deutsche Nachkriegsgeschichte als wissenschaftliches und didaktisches Problem, Bonn (BpB) und Schwalbach 2006, S. 232 - 244
  • Methodenkompetenz im Rahmen der Bildungsstandards für das Fach Geschichte, in: Informationen für den Geschichts- und Gemeinschaftskundelehrer, Heft 72, 2006, S. 37-43
  • Bildungsstandards Geschichte. Rahmenmodell Gymnasium 5.-10. Jahrgangsstufe, Schwalbach: Wochenschau-Verlag 2006 (Mitglied der Kommission)