Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Arne Timm – wissenschaftlicher Mitarbeiter

Arne Timm – wissenschaftlicher Mitarbeiter Foto von Arne Timm

Sprechzeiten
montags, 13:00 - 14:00 Uhr

In der vorlesungsfreien Zeit:
- nach Vereinbarung

Adresse

Raum 3.304

Inhalt

Curriculum vitae

  • Geboren 1980 in Cuxhaven
  • 2002-2007 Lehramtsstudium der Geschichte und ev. Theologie für die Sek. I an der Universität Dortmund
  • 2004-2006 Tätigkeit als studentische Hilfskraft am Historischen Institut der Universität Dortmund
  • 2007-2009 Referendariat am Studienseminar Essen und an der Städtischen Gemeinschaftshauptschule Karnap in Essen
  • 2007-2010 Tätigkeit als wissenschaftliche Hilfskraft am Historischen Institut der TU Dortmund
  • seit 2010 wissenschaftlicher Mitarbeiter am Lehrstuhl für Neuere und Neueste Geschichte und Geschichtsdidaktik am Historischen Institut der TU Dortmund

Forschungsschwerpunkte

  • Interkulturelle Kontakte im Mittelalter
  • Lehrplan- und Schulbuchforschung
  • Historisches Lernen im Sachunterricht
  • Disability History

Forschungsprojekte

  • Judentum, Christentum und Islam im Mittelalter. Rahmenbedingungen und Konzepte interkulturellen Lernens im Geschichtsunterricht (Dissertation)
  • Quantitativ-qualitative Befragung von Geschichtslehrenden an weiterführenden Schulen, inwieweit interkulturelles Lernen bereits Eingang in die Unterrichtspraxis gefunden hat (gefördert durch FUNKEN / DoKoLL)
  • Inklusion und Exklusion im Mittelalter: Der Umgang mit Behinderung und Krankheit in der mittelalterlichen Gesellschaft (geschichtswissenschaftliche und –didaktische Aufbereitung mittelalterlicher Quellen für den Geschichtsunterricht der Sek. I; zusammen mit Erik Beck)
  • Mythos Germanien. Die Erziehung zum germanisch-völkischen Ideal durch Schulwandbilder und Dokumente während der NS-Zeit (Planung und Konzeption einer Ausstellung mit studentischer Beteiligung in Kooperation mit dem Westfälischen Schulmuseum und dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte, Dortmund; zusammen mit Erik Beck)

Publikationen

Herausgeberschaften
  • Mythos Germanien. Die Erziehung zum germanisch-völkischen Ideal durch Schulwandbilder und Dokumente während der NS-Zeit, hg. von Erik Beck und Arne Timm (Begleitpublikation zur gleichnamigen Ausstellung, erscheint Januar 2015)
Abhandlungen, Aufsätze, Beiträge
  • Der Weg eines Briefes damals und heute. Ein Vernetzungsbeispiel für Historisches Lernen im neuen Perspektivrahmen Sachunterricht, in: "Mobilität - Verkehr" als Thema des Sachunterrichts (= Didaktik des Sachunterrichts 1), hrsg. von Th. Goll / E.-M. Schauenberg, Baltmannsweiler 2014, S. 67-88.
  • Interkulturelle Netzwerke? Der Gesandtenaustausch zwischen christlichen und muslimischen Herrschern im frühen Mittelalter (Vortrag am 26.10.2013; Artikel in Vorbereitung)
  • „Halbmensch" oder ‚erfahrenster Lehrer der christlichen Religion‘? Überlegungen zu Bildungschancen und –grenzen von Menschen mit Behinderung im Mittelalter (Vortrag am 19.09.2013; Artikel in Vorbereitung; zusammen mit Erik Beck)
  • „Behinderung“ und chronische Krankheit im Mittelalter – Ein geeignetes Thema für den inklusiven Geschichtsunterricht? (Artikel im Druck: zusammen mit Erik Beck)