Sprungmarken

Servicenavigation

Hauptnavigation

Sie sind hier:

Bereichsnavigation

Hauptinhalt

Forschung

Die Forschungsschwerpunkte des Instituts liegen v.a. in der mittelalterlichen Geschichte, insbesondere im Bereich der Memorial-Forschung. Daneben nimmt aber auch die interdisziplinäre mediävistische Burgenforschung einen wichtigen Platz ein. Im Bereich der Frühen Neuzeit liegt ein Schwerpunkt auf der Humanismus-Forschung.

 

AKTUELLE PROJEKTE

Ausstellungsprojekt zum Thema „Mythos Germanien. Die Erziehung zum germanisch-völkischen Ideal durch Schulwandbilder und Dokumente während der NS-Zeit“

Homepage Cover

26.03.2014 – In Kooperation mit dem Westfälischen Schulmuseum, dem Museum für Kunst und Kulturgeschichte und Mitarbeitern des Ruhrmuseums in Essen konzipieren die Dozenten des Historischen Instituts, Erik Beck und Arne Timm, gemeinsam mit Studierenden eine Ausstellung, die vom 31.01. bis 08.03.2015 im Museum für Kunst und Kulturgeschichte zu sehen sein wird.

 

Burgen im mittelalterlichen Breisgau

burg_breisgau

20.03.2014 – Noch heute bilden mittelalterliche Burgen und ihre Ruinen neben Städten, Klöstern und Kirchen die augenfälligsten Hinterlassenschaften des Mittelalters und sind landschaftsprägende Elemente von denen eine große Faszination ausgeht. Dementsprechend ist die landesgeschichtliche Forschung auch im Oberrheingebiet seit längerer Zeit dabei, Burgen zu erforschen. Ein erster wichtiger Schritt dazu ist die lexikalische Bearbeitung der Burgen, Ruinen und mittlerweile gar nicht mehr architektonisch existenten Burgplätze.

 

Bauforschung in der Hörder Burg

burg_hoerde_12

19.03.2014 – In mehreren Kampagnen wird seit dem Wintersemester 2009/2010 vom Historischen Institut in Form von Praxisprojekten unter der Leitung von Erik Beck und Martin Strotz und in Kooperation mit der unteren Denkmalschutzbehörde der Stadt Dortmund (Dr. Henriette Brink-Kloke) eine Dokumentation des Bauzustandes des Tor-Turms der Burg in Dortmund-Hörde vorgenommen.

 

Forschungsprojekt zur Hohensyburg

projekt_wall

18.03.2014 – Die Hohensyburg, südwestlich von Dortmund an der Ruhr gelegen, ist eine der bedeutendsten Sehenswürdigkeiten der Stadt und überregional bekannt – mitunter auch aufgrund des dort gelegenen Spielcasinos.

 

Inklusion und Exklusion im Mittelalter: Der Umgang mit Behinderung und Krankheit in der mittelalterlichen Gesellschaft

inklusion titelbild

17.03.2014 – Geschichtswissenschaftliche und –didaktische Aufbereitung mittelalterlicher Quellen für den Geschichtsunterricht der Sek. I
Leitung: Erik Beck und Arne Timm

 

 

Nebeninhalt

Schwarzes Brett

25.04.17

Am 26.04.2017 ist das Sekretariat geschlossen.


Klausurtermine

Klausur:

Sachunterricht (LABG 2009), Modul B1: 3.8.2017, 16:30 - 18:00 Uhr, EF 50 HS 2

Sachunterricht (LABG 2012), Modul B-G1: 3.8.2017, 11:00-12:30 Uhr, Audimax

Nachklausur:

Sachunterricht (LABG 2009), Modul B1: 25.9.2017, 12:00-13:30 Uhr, EF 50 HS2

Sachunterricht (LABG 2012), Modul B-G1: 25.9.2017, 16:00-17:30 Uhr, EF 50 HS 1


Semester

Sommersemester 2017

Semester:

01.04.2017 - 30.09.2017

Vorlesungszeit:

18.04.2017 - 28.07.2017

Vorlesungsfreie Tage:

14.04.2017, 17.04.2017, 01.05.2017, 25.05.2017, 05.06.2017, 15.06.2017


Sonstiges

Interner Bereich